Rund. Bunt. Lecker.

» mehr

Der Goldene Windbeutel 2011

Worum geht es beim “Goldenen Windbeutel”?

Mit der Kampagne abgespeist.de und – einmal im Jahr – der Verleihung des “Goldenen Windbeutels” macht foodwatch anhand von konkreten Produktbeispielen auf das Thema Etikettenschwindel bei Lebensmitteln aufmerksam. Dahinter steckt die Überzeugung: Nur durch Öffentlichkeit und nur, wenn die Kunden ihren berechtigten Ärger auch gegenüber den Unternehmen zum Ausdruck bringen, können wir diese dazu bringen, ihre Werbepraktiken zu ändern.

Jetzt im Widget von foodwatch abstimmen und bei der Kampagne mitmachen:

Diskussion um radioaktive Lebensmittel (PM)

Die Hamburger Agentur für Kommunikations- und Marketingberatung JOM Jäschke Operational Media hat eine kurzfristige Analyse zur Diskussion über radioaktiv belastete Nahrungsmittel in den sozialen Online- Netzwerken durchgeführt.

Demnach stieg das Volumen an Einträgen und Kommentaren zu diesem Themenkomplex in Blogs, Foren, Social Networks etc. von Mitte Februar bis Mitte April um den Faktor acht. Klare Ursache: Die Reaktorkatastrophe in Japan. In zahlreichen Online-Foren und -Communities existiert ein reger Austausch zu radioaktiv belastetem Fisch oder speziell in der Region Tokio produzierten und nach Europa exportierten Lebensmitteln. » mehr

Wo ist der Tank?

Ich muss zugeben, dass ich den Werbspot von Audi rund um die Idee “Wo ist der Tank?” ziemlich flach fand. Ich meine, die Idee ist ja ganz nett – man muss einen Audi so selten betanken, weil er so sparsam ist, dass man nicht weiß, wo sich der Tankdeckel befindet, aber mal ehrlich: Hinten links oder hinten rechts. So viele Möglichkeiten gibt es ja nun auf wieder nicht.

» mehr

Werbung für einen besseren Job

Für die Firma Experteer.de läuft gerade ein sehr einfach gehaltener Werbespot im Fernsehen. ‘Einfach’ soll in diesem Fall aber nicht schlecht bedeuten. Der Spot basiert leidiglich auf einer Animation der Firmen-CD* und beinhaltet verschiedene Schlagworte wie “Arbeit muss sich wieder lohnen… vor allem Ihre.”

Außerdem wird klar gemacht, dass sich Experteer.de an Jobsuchende mit einen Wunschgehalt von 60.000 EUR oder mehr richtet. Um den passenden Job zu finden, stehen über 8.000 Headhunter bereit, die sich (neben Experteer.de selbst) über eine Anmeldung freuen würden. » mehr

1 + 1 = 3 oder so…

Im noch aktuellen Spot von 1&1 berichtet uns Marcel D’Avis von einer DSL-Kunden-Umfrage aus dem Jahr 2010, welche Bedürfnisse – sprich Wünsche – bei einem DSL-Anschluss im Vordergrund stehen.

Das Umfrageergebnis steht praktischerweise auf einem Flipchart und Herr D’Avis kommt zu guter letzt darauf, dass schnelles DSL zum günstigen Preis von 99% der befragten Kunden gefordert wird. Interessantes Ergebnis denkt sich der geneigte Zuschauer, zumal die vorangegangen Punkte meiner Meinung nach einen viel höheren Anteil haben müssten: » mehr

Sonntagsfahrer & Rentner

Der Spot ist schon etwas älter und passt eigentlich auch besser zu kaltem Winterwetter, aber er ist einfach so gut, dass ich ihn hier verewigen möchte:

» mehr

Jetzt noch besser!

Ich glaube, dieser Claim kommt genauso aus den achtziger Jahren, wie der Werbespot, aus dem er stammt: “Jetzt noch besser”. So einen Spruch dürfte man heutzutage eigentlich gar nicht mehr anwenden, weil der gemeine Verbraucher dann nur denkt, dass es vorher wohl auch schlechter ging. Zumindest geht es mir so, wenn ich einen solchen Claim irgendwo lese. Oder noch schlimmer: Der Konkurrent wirbt dann im Gegenzug mit einer Kampagne, à la “Wer immer Rabatt gewähren kann, hatte vorher zu teure Preise”.

Aber darauf will ich eigentlich gar nicht hinaus, denn ich möchte auf einen Werbespot aus den 80er Jahren eingehen, der mir vor Kurzem wieder in den Sinn kam: Gervais Obstgarten. Und zwar zeigt der Spot Menschen, meistens um halb zehn, die sich zum Frühstück wohl etwas zu viel gegönnt haben und mit vollem Magen im wahrsten Sinne des Wortes durch die Decke krachen. Diesen Spot gab es in vielen verschiedenen Varianten. Inhaltlich also eigentlich ziemlich platt, aber dafür ist er im Gedächtnis geblieben und der Spot dürfte heutzutage sogar einen gewissen Kultstatus erlangt haben. Um nicht länger auf die Folter zu spannen, gibt es natürlich – wie könnte es anders sein – ein Youtube-Video mit einer Version des Spots: » mehr

AXE startet hellwach in den Sommer

Die neue Rise Up Kampagne macht Jungs fit für die wichtigen Flirtmomente

  • In dem neuen AXE Spot, der ab dem 28. Juni 2010 on air ist, verpasst der Hauptdarsteller die Chance auf ein Date, weil er sich die wichtigen Details nicht einprägen kann.
  • Auf dem Uni-Campus werden ihm sechs Mädels vorgestellt, von denen er sich die Vornamen merken soll – zu viel für die männliche Festplatte.
  • Selbst an den Namen der brünetten Schönheit, die hemmungslos mit ihm flirtet, kann er sich nicht erinnern.
  • So viel Unaufmerksamkeit bleibt nicht ungestraft: Nachdem sich die Mädels verabschiedet haben, bekommt der junge Mann zum Wachwerden erstmal eine kalte Dusche ins Gesicht.
  • Unterstützt wird die Kampagne mit nationalen Riesenpostern, umfassenden Ambient-Media-Maßnahmen in Männerduschen und auf Männertoiletten und breit angelegten Online-Aktivitäten » mehr

CRM mit Salesforce

Customer Relationshop Management wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Selbst kleine Unternehmen oder auch freie Mitarbeiter und Selbständige kommen ohne Kundenmanagement kaum noch aus:

  • Wie ist die E-Mail-Adresse des Vertriebs?
  • Welche Telefonnummer hat der Projektmanager?
  • Was für Aufgaben stehen noch an und welche sind weitestgehend erledigt?

Alle diese Fragen und noch viel mehr beantwortet die CRM-Software von Salesforce, die neben weiteren auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Der große Vorteil von Salesforce: Es ist von überall auf der Welt aus erreichbar, da es eine browserbasierte Anwendung ist, die sich auch perfekt mit offline-Datenbanken oder anderen Online-Tools verknüpfen lässt. » mehr

Dreiste Werbelügen

foodwatch ruft auch dieses Jahr wieder zur Online-Wahl der dreistesten Werbelüge auf. Verliehen wird der Goldene Windbeutel 2010 an das Unternehmen, welches in der Werbung für die USPs besonders negativ auffällt.

Die Abstimmung läuft noch bis zum 22. April 2010 und um es den Teilnehmern möglichst einfach zu machen, kann man auch hier einfach und schnell mitmachen:

» mehr

Schöfferhofer Weizen: Der neue Spot

Hui! Schöfferhofer Weizen überrascht mich in der letzten Fussball-Werbeunterbrechung mit einem neuen Werbespot:

» mehr

HAMBURGS KREATIVE – Das Verzeichnis 2010

Das Jahrbuch der Hamburger Kreativbranche sticht mit aktueller Ausgabe in See.

In einem neuen Format, einem optimierten Grundlayout und mit einem stattlichen Umfang von insgesamt 396 Seiten kommt die druckfrische Ausgabe des Jahrbuches „Hamburgs Kreative – Das Verzeichnis“ daher.

Das hochwertig produzierte Hardcover-Kompendium aus dem Hause NBVD (www.nbvd.de) präsentiert auch in 2010 individuelle Selbstdarstellungen von erlesenen Werbe-, Design und New Media-Agenturen, Freelancern, Illustratoren, Fotografen und weiteren Mediendienstleistern aus der Hansestadt. » mehr

Hammer des Monats

Hammer des Monats (Facebook, HORIZONT)Social Networking Dienste werden immer beliebter. Mittlerweile schliessen sich auch Verlage diesem Trend an und nutzen Dienste wie Facebook, Twitter und Co.

Die Zeitschrift HORIZONT hat kürzlich eine eine eigene Fanpage bei Facebook mit dem Titel “Hammer des Monats” veröffentlicht. Dort werden quasi im Minutenrhythmus Links und Kommentare zu aktuellen Werbekampagnen veröffentlicht.

Facebook-Mitglieder können diese Seite sehr gut als Inspirationsquelle und vielleicht sogar zur Recherche nach Plagiaten nutzen. Gerade Kreativen wird ja oft Ideen-Klau vorgeworfen, wobei das aber auch häufig nur zufällig passiert. » mehr

Schumi jetzt bei Mercedes

Dass Michael Schumacher jetzt für den Rennstall von Mercedes Benz, genauergesagt McLaren Mercedes, fährt, sieht man auch an der aktuellen Werbung für den wirklich schönen Mercedes SLS (AMG). Endlich mal wieder ein Flügeltürer aus der Fabrik mit dem Stern!

Ich bin ja eigentlich kein Mercedes-Fan, aber bei den älteren Modellen könnte ich schon schwach werden – und beim neuen SLS. Denn der ist auf alt gemacht. Wer den aktuellen Werbespot noch nicht gesehen hat, kommt natürlich bei Youtube auf seine Kosten. Der Sound kommt leider etwas zu kurz – in Wahrheit klingt der noch viel geiler! » mehr

Die Vielfalt der Arten im Regenwald

OroVerde heißt übersetzt Grünes Gold. Die Stiftung wurde im Jahr 1989 von renommierten Persönlichkeiten gegründet. Hauptinitiator war Prof. Dr. Wolfgang Engelhardt. Er ist auch Ehren-Präsident des Deutschen Naturschutzrings (DNR), welcher als Dachverband der Natur- und Umweltschutzverbände bekannt ist.

Die Erhaltung der Tropenwälder ist das hauptsächliche Anliegen der als gemeinnützig anerkannten Stiftung. Dafür leistet sie dauerhaft wirksame Beiträge. Die Hauptzentrale liegt in Bonn, von wo aus die Arbeiten organisiert und koordiniert werden. » mehr

Der Valentinstag naht!

Wie wäre es dieses Jahr mal mit Dessous von Agent Provocateur?

» mehr

E-Reader für E-Paper (Skiff Reader)

Seit einiger Zeit habe ich ein E-Paper Abo von der Wochenzeitung Die ZEIT. Damit bin ich auch sehr zufrieden – es ist deutlich günstiger als die Holzpapier-Ausgabe, es schont die Umwelt (nehme ich mal an) und außerdem ist es schneller verfügbar – und das überall dort, wo ich einen Internetzugang habe. » mehr

Coole Bus-Werbung!

Geniale Werbung auf einem Bus für den Kopenhagener Zoo:

» mehr

Fröhliche Weihnachten

reklameblogger wünscht allen Lesern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!