Hier klicken, um Postkarte aufzurufen.

So war das zumindest immer bisher. Man kriegt ein E-Mail, in der man aufgefordert wird, auf einen Link zu klicken, dieser führt einen auf eine mit Werbung zugekleisterte Seite und man darf sich eine kleine Animation (meist in Flash) oder sonstigen Firlefanz und einen netten „Grußtext“ ansehen.

Die Jungs von marketing-blog.biz haben das ganze aber viel schlauer gemacht: Statt auf digital zu setzen, haben sie einfach die gute alte Post bemüht. Neben vielen anderen durfte sich auch der reklameblogger über eine Karte im Briefkasten freuen. Und das hat er. Gestutzt hat er … und obwohl direkt neben dem Briefkasten ein Papierkorb angebracht ist, wanderte die Karte nicht in eben diesen sondern prunkt jetzt auf dem Desktop Schreibtisch:

Guten Tag.
Guten Tag.

Vielen Dank an Frank, Heiko, Ralf und Klaus-Martin für die besten Marketing-Tipps aller Zeiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*