Surfende Opels

Astra TwinTopWie man gekonnt auf Kosten der Glaubwürdigkeit Werbung macht, zeigt Opel im aktuellen Spot. Man lässt den Opel Astra TwinTop auf einer monströsen Welle reiten. Das mag zwar hipp und cool sein, löst bei mir aber doch gemischte Gefühle aus: Was will mir Opel damit sagen? Ein Blick auf die Webseite verrät, dass man zeigen will, was passiert, wenn „ein Fahrzeug die Elemente herausfordert“.

Nun ja. Was bedeutet das im Umkehrschluss? Man zeigt nicht, wie der Opel Astra TwinTop in einem Crashtest abschneidet. Man zeigt nicht, welches Sicherheitszubehör serienmäßig an Bord ist. Man zeigt nicht, wie sich der Astra TwinTop auf der Straße verhält – sondern auf dem Wasser.

TwinTop FakeWie geht man nun als Kunde am besten mit so etwas um? Eigentlich sollte man gleich zum Händler fahren und eine Probefahrt vereinbaren und so feststellen, dass der Astra TwinTop nicht nur zum Surfen gut ist. Macht das jemand? Aufgrund dieses TV-Spots? Wollen wir es hoffen. Gut sieht er ja aus, der Astra und der Tigra TwinTop.

Immerhin weckt das Lied das ein oder andere Urlaubsgefühl: Rock Island Line von Lonnie Donegan.

1 Kommentar


  1. absolu cool. damals war von opel-krise noch keine spur. da war gar nicht dran zu denken, dass opel mal auf der kippe stehen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*