Medikamente lohnen sich (noch immer)

Dass wir eine Gesundheitsreform brauchen, bestreitet wohl niemand. Den Krankenkassen – besonders den gesetzlichen – geht es nicht besonders gut und die Beiträge für die privaten Kassen kann sich in Zeiten von Hartz IV keiner so richtig leisten.

Wer da aber noch mit drinhängt, ist zum Beispiel der Arzneimittelhersteller STADA. Durch den aktuellen Werbespot komme ich überhaupt drauf, mir mal die Webseite dieses Pharma-Unternehmens anzusehen – der Spot sieht nämlich ziemlich aufwendig produziert aus. Billig war der sicher nicht und damit kann es STADA auch nicht so schlecht gehen. Auf besagter Webseite findet man nach einigen Klicks dann auch eine Seite, die ziemlich überzeugend darstellt, was bei STADA derzeit Programm ist: Wachstum, Wachstum und nochmal Wachstum.

Aufgrund dessen konnte STADA wohl auch die Agentur Healthy People aus Düsseldorf* damit beauftragen, einen TV-Spot für die entzündungshemmende Salbe Mobilat DuoAktiv zu kreieren. Die Agentur hat ein überzeugendes Stück Arbeit abgeliefert. Damit niemand zu schaden kommt, wurden die Protagonisten einfach durch Dummies ersetzt. Bekanntlich passieren ja im Haushalt die meisten Unfälle, besonders wenn man sich dann aufgrund der eingeschränkten Beweglichkeit bzw. der fehlenden Muskeln nur sehr unbeholfen fortbewegen kann.
Aber zum Glück gibt es ja viele, viele kluge Menschen, die heilende Salben und Tabletten zusammenmischen. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass wir auch viele, viele kluge Menschen in der Politik haben. Dann klappt das auch noch, mit der Gesundheitsreform.

*) Unter News findet man auf der Seite der Agentur Healthy People ein Blog. Leider wurde dort seit dem November 2005 kein Eintrag mehr geschrieben. Auch wenn man bei einem News-Bereich nicht unbedingt von einem Blog sprechen kann (und obwohl Kommentare möglich wären), vielleicht trotzdem ein Fall für die Blogdiplomatie?

1 Kommentar


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*