EXPRESS Powerfettschmutzreiniger

Das ist der neueste Superlativ aus der Welt des Werbefernsehens: EXPRESS Power-Fettschmutzreiniger. Der gemeine Verbraucher fragt sich dabei doch, was damit gemeint sein könnte?
Ich gebe einen Tipp: Mutti (Achtung: Klischee!) würde wahrscheinlich eher „Putzmittel“ oder „Reiniger“ auf den Einkaufszettel schreiben. Niemals würde sie auf die Idee kommen, das als „EXPRESS Power-Fettschmutzreiniger“ zu bezeichnen. Erstens ist die Bezeichnung nämlich viel zu kompliziert und zweitens klingt das mehr nach einem Apparat oder einer Maschine als nach einem einfachen Putzzubehör.

Warum Meister Proper diese Bezeichnung trotzdem gewählt hat, dürfte wohl marketingtechnische Hintergründe haben. Einerseits will man eine Produktdifferenzierung gegenüber dem Wettbewerber erreichen, andererseits soll der Name das vereinen, was man später in der Hand hat: Eine optimale Reinigungshilfe mit genügend Kraft gegen Fett und Schmutz. Außerdem klingt beispielsweise nur „Schmutzreiniger“ nicht besonders gut und vermittelt auch nicht ausreichend die Produkteigenschaften.

Verantwortlich für die TV-Spots ist die Agentur Grey aus Düsseldorf. Die EXPRESS-Werbung läuft bereits seit August diesen Jahres und wird durch below-the-line-Maßnahmen sowie Displays und Instore-Materialien unterstützt. Ferner gibt es einen Internetauftritt, auf dem man sich umfassend über die Produkte der EXPRESS-Linie (Fettschmutzreiniger, Kalkentferner und Schmutradierer) von Procter & Gamble informieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*