ültje-Mann is back

Es ist mal wieder Zeit für etwas Kult. Auch wenn ich dieses Wort nicht so gerne mag – aber das hat andere Hintergründe – so ist vielen sicher noch „ültje“ ein Begriff, oder besser: der ültje-Mann mit dem Lied:

Kaum steh ich hier und singe, kommen sie von nah und fern…

1989 hat ültje mit diesem Lied von sich Reden gemacht. Und zwar mit Fernsehwerbung. Die Werbegeschichte war sehr einfach. Ein Mann im Corporate Design der Firma ültje gekleidet taucht plötzlich auf und öffnet einen Snack des Knabber-Spaß-Unternehmens. Dabei singt er eben dieses Lied… kaum steh ich hier und singe… und schon strömen die Massen herbei und bedienen sich am Snack.

Zwischenzeitlich wurde der erste ültje-Mann von Stefan Raab, heute bekannt durch die Sendung TV total auf ProSieben, ersetzt. Das Lied wurde in einer neuen Fassung von Raab selbst aber weiterhin verwendet. Das war 1996

Und nun nach über 10 Jahren ist der ültje-Mann zurück im deutschen Fernsehen. Natürlich ist er nicht mehr ganz derselbe wie damals. Er sieht mittlerweile jünger aus, etwas schlanker – die Haare sind nicht mehr nach hinten gegelt und deutlich kürzer. Zumindest soweit ich mich an die Achtziger erinnere.

Das Wort ültje geht dem ein oder anderen eventuell etwas schwer über die Lippen. Das liegt daran, dass der Begriff aus dem Ostfriesischen stammt und schlicht und ergreifend Erdnuss bedeutet. So bezeichnet sich die Firma ültje selbst sogar als größter europäischer Nuss-Konzern und ist Teil der Unternehmensgruppe The Nut Company. Hauptsitz ist die nordrhein-westfälische Stadt Schwerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*