WP-Plugin: AdSenseBot-Stats

Dieser Eintrag stellt das WordPress-Plugin „AdSenseBot-Stats“ vor, welches ich für dieses Blog in Verbindung mit Google AdSense entwickelt habe.

Das Plugin wertet statistisch die Besuche des so genannten AdSense-Bot von Google aus. Der user-agent, sprich, die Kennung dieses Bots lautet derzeit Mediapartners-Google bzw. Mediapartners-Google/2.1 (Stand: März 2007).

Ich werde mich bemühen, notwendige Änderungen im Plugin nachzupflegen und hier stets eine aktuelle Version zum Download anzubieten. Man beachte in diesem Zusammenhang bitte auch den Disclaimer, der am Anfang des Quelltextes als Kommentar enthalten ist.

Intention

Nachdem ich immer wieder feststellen mußte, dass die AdSense-Anzeigen, die an verschiedenen Stellen auf diesem Blog eingebunden sind, nicht immer aktuell bzw. content-relevant waren, wollte ich eine Möglichkeit haben, nachzusehen, wann der AdSense-Bot von Google welche Seiten auf meinem Blog durchsucht und für entsprechend aktuelle und relevante Anzeigen sorgt.

Kompatibilität

  • WordPress 2.0.x
  • WordPress 2.1.x

Download

Installation

  1. Heruntergeladene Datei entpacken und per FTP-Upload im Verzeichnis /wp-content/plugins ablegen
  2. Auf der Seite Plugins im WordPress Administrationsbereich AdSenseBot-Stats aktivieren
  3. Unter Tellerrand findet sich nun ein neuer Eintrag namens AdSenseBot-Stats, der die Auswertung der Bot-Besuche beinhaltet

Hinweis: Das Plugin erstellt eine kleine Tabelle in der MySQL-Datenbank namens (wp_)adsensestats. Anstelle „wp_“ wird das Präfix verwendet, welches bei der Installation von WordPress für die Tabellennamen vergeben wurde.

Anwendung

Derzeit stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Seitenzahl: Eingabefeld (numerisch) für die Anzahl der Seiten, die inklusive entsprechender Werte angezeigt werden soll (Standard: 20)
  • Sortierung: Dropdown-Menü mit den Parametern „Letzter Besuch“ (Standard), „Häufigkeit“, „Besuche“ jeweils mit Reihenfolge (oft bzw. selten)
  • Statistik zurücksetzen: Ein einfacher Link, der alle Einträge löscht, die in der Datenbank bis dato gespeichert wurden (Vorsicht!)

Bekannte Probleme

  • Bitte beachten, dass erst nach 3 Besuchen des AdSense-Bots eine statistisch auswertbare Häufigkeit berechnet werden kann.
  • Ich habe das Plugin mit der deutschen Version von WordPress 2.0.x bzw. 2.1.x getestet. Alle früheren Versionen von WordPress werden offiziell nicht unterstützt. Ich empfehle im Fall des Falles auf die jeweils aktuelle Version von WordPress upzugraden, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten.
  • Die Sprache der Statistik-Seite ist derzeit deutsch. Wer möchte, kann das Plugin in seine jeweilige Sprache übersetzen. Ich würde dann um einen Kommentar zu diesem Eintrag und eine entsprechende Verlinkung bitten, um auch anderen Interessenten die Möglichkeit zu geben, das Plugin in anderen Sprachen zu nutzen.

Danksagung

Das Plugin basiert auf dem großartigen Skript WPGoogleStats von Fabrizio Tarizzo.

ChangeLog

  • v1.1: Erstellung der Tabelle innerhalb der WordPress-Datenbank gefixt. Tabelle wurde nicht erstellt, aber das Plugin dennoch aktiviert.
    (Danke an „aba“ für den Hinweis.)

ToDos & Ideen

  • Erweiterung der Abfrage des Bots auf IP-Adresse bzw. IP-Range-Adressen, um falsch getarnte Bots auszugrenzen
  • Sprachmodul, um verschiedene Sprachen auswählen zu können
  • Botmodul, um mehrere Bots in die Statistik aufnehmen zu können

14 Kommentare




  1. bei der installation wird die o.g. tabelle bei mir nicht erstellt, plugin aber trotzdem aktiviert.
    das fuehrt dazu, dass das plugin laeuft, aber keine daten aufzeichnet/darstellt.
    gut waere, wenn man das irgendwie auf der plugin-seite herausbekommt ;-)


  2. @aba,

    Danke für den Hinweis. Ich habe das mal gefixt und es müsste jetzt funktionieren. Einfach mal die Datei erneut runterladen… habe auch ein Changelog erstellt und die Version in 1.1 geändert.







  3. Hi, is this plugin also available for Wordpres 3.3? Currently it is not working.


  4. Hi Ben,

    sorry, there is no newer version as I stopped developing the plugin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*