Weg mit dem Schmutz!

Ein langer Favorit meinerseits in der Reihe der Werbespots ist nach wie vor „Cillit Bang„. Besonders ins Auge fällt hier die Besetzung: Ein Mann erklärt, wie sauber und rein man mit Cillit Bang alles mögliche einfach wegwischen kann und der Zuschauer fühlt sich wohl von so viel Männlichkeit auch überzeugt. Oder?

Ich weiß nicht genau, wer mit diesem Spot angesprochen werden soll. Den Schauspieler tippe ich auf 35 – 45 Jahre alt. Gutaussehend ist er schon und Ausstrahlung bringt er auch mit. Und er wirbt für Putzmittel – in unserer Gesellschaft nimmt ja am häufigsten die Rolle der Hausfrau ein. Hausmänner gibt es natürlich auch und ganz bestimmt gibt es auch viele viele Männer, die am Wochenende gerne im Haushalt mithelfen, aber ich denke trotzdem, dass die Wahl des Protagonisten deswegen gefallen ist, weil er in erster Linie anziehend auf Frauen wirkt.

Wieso auch nicht? Ich kann mir zwar nur schwer vorstellen, dass die Frauen somit im Supermarkt vor dem Putzmittelregal stehen und zu Cillit Bang greifen, weil sie amoröse Gefühle hegen, aber die ein oder andere vielleicht schon. Und dann geht die Marketingstrategie schon auf, wenn man dadurch eine Flasche Cillit Bang mehr verkauft hat als ohne werbenden Putzmittel-Mann.

Cillit Bang gehört übrigens auch zur Reckitt Benckiser-Gruppe. Jetzt kann ich nur hoffen, dass ich nicht wieder viele Zuschriften bekomme, dass Cillit Bang gar nicht so sauber putzt, wie in der Werbung versprochen und ich mir eine Entschädigung einfallen lassen soll.

1 Kommentar


  1. also das mit der münze funktioniert *gg* die hat danach echt geblitzt wie nie ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*