Selbstgemachte Werbung

User Generated Content ist ja das Zauberwort des Web 2.0. Einfach gesagt, bedeutet es, dass die Nutzer einer Webseite die Inhalte selbst produzieren. Dadurch wächst die Seite bzw. deren Inhalte (Texte) quasi von alleine.

Sony hat auf www.dontwalkalone.com dazu aufgerufen, selber Sony-Werbung zu erstellen, also sozusagen „user generated advertising“. Die Vorgaben waren relativ offen, man sollte den Claim „Music Like No Other“ in einem Werbespot umsetzen. Die Länge sollte dabei circa 30 Sekunden betragen.

Und so haben sich viele Surfer ans Werk gemacht und ein Video produziert. Wenn mich meine eingerosteten Französisch-Kenntnisse nicht im Stich lassen, sind das die derzeitigen Top-Platzierungen:

via BuzzPeople

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*