Kraftstoff fürs Leben

Ich bin ja immer hin- und hergerissen, wenn ich Post von Agenturen oder Herstellern bekomme und über eine Werbekampagne oder ein Produkt schreiben soll.

In diesem Fall wurde aber gekonnt meine Aufmerksamkeit gewonnen. Zunächst kam nur eine E-Mail von der Ogilvy PR-Abteilung, die mich auf eine bevorstehende Online-Kampagne von Diesel hingewiesen hat. Zunächst war ich etwas unbeeindruckt, weil die Mail sehr seltsam geschrieben war, bzw. manche Sätze nicht wirklich Sinn ergeben haben. Aber immerhin war der Absender persönlich und ich konnte auf die elektronische Post antworten. Nach kurzer Zeit kam auch eine Antwort – diesmal ohne seltsamen Satzbau und somit hatte ich es wenigstens nicht (mehr) mit einer Maschine zu tun. Ogilvy weiß also anscheinend auch, wie Public Relations richtig funktionieren.

Aber zum Produkt: Es geht bei der Online-Kampagne um ein neues DIESEL Parfüm: Fuel For Life. Der Webauftritt wirkt ein wenig düster, nicht ganz nach meinem Geschmack, aber er schindet immerhin Eindruck und macht Lust auf das „Wheel of Life“, das man per Flash drehen kann und so in eine Online-Community gelangt. Ich war vorhin auch mal kurz drin, mit 6 anderen Menschen aus Europa. Ich habe es sogar geschafft, mit einer Französin Kontakt aufzunehmen und wieder mal nur festgestellt, dass mein Französisch ganz schön eingerostet ist.

Jedenfalls ist der gesamte Internetauftritt flash-basiert und man kann sowohl etwas über das Parfüm erfahren, als auch über dessen Nutzer. Die Idee dahinter ist, dass man seine Interessen vor dem ersten Kontakt kurz abgleicht – es werden einige Fragen gestellt, werden diese gleich oder ähnlich beantwortet, kann man in direkten Kontakt treten. Im Hintergrund läuft immer eine kleine Uhr ab, die ein wenig Schwung in die Sache bringen soll. Nette Idee, muss ich sagen und auch ganz schön umgesetzt.

Wie schon kurz angedeutet, ist mir die ganze Szenerie aber zu düster und von der – ich sag mal, gegenteilig zum Produktnamen – Sonnenseite des Lebens abgeneigt. Das Düstere passt meiner Meinng nach auch nicht so ganz zum Duft, des Parfüms Fuel For Life. Es ist schon eher ein herber Männderduft, aber zwischendurch taucht auch eine fruchtigere Note auf. Ich finde es riecht sehr gut – habe mir das übrigens auch von meiner Freundin und Kolleginnen bestätigen lassen.

Die TV-Spots, die mittlerweile auch im Fernsehen laufen, sind ebenfalls ein wenig furchteinflösend. Aber passend zum Gesamtkonzept der Kampagne. Bei Youtube habe ich einige verschiedene Werbespots gefunden – also einfach mal durchklicken und selbst eine Meinung dazu bilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*