Amazons Weihnachtsgeschäft

Während der Einzelhandel über die Verkaufszahlen im Weihnachtsgeschäft dieses Jahr klagt, sahnen Online-Händler wie Amazon mal wieder ab. Im Vergleich zum letzten Jahr konnte nochmal eine Steigerung verzeichnet werden:

Im letzten Weihnachtsgeschäft konnten am verkaufsstärksten Tag, dem 18. Dezember, gut 600.000 Artikel verkauft werden. In diesem Jahr waren es am 17. Dezember als verkaufsstärkster Tag über 880.000 Artikel. Das bedeutet, dass pro Sekunde mehr als 10 Artikel bestellt wurden.

Hauptsächlich wurden bei Amazon Spielekonsolen geordert. Dicht gefolgt von Digitalkameras, MP3-Playern, TFT-Bildschirmen und Videospielen. An dieser Auflistung merkt man schnell, dass Amazon längst nicht mehr als Plattform für den Bücherhandel verwendet wird, sondern, dass Elektronikartikel in der Beliebtheitsskala vorne stehen.

Vielleicht wird ja im nächsten Jahr schon die 1-Million-Artikel-Marke am Tag geknackt?

Quelle: heise online

2 Kommentare


  1. Ok., als Nachtmensch mit entsprechenden Einkaufszeit-Vorlieben werde ich ein bißchen helfen…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*